Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Posterpreis für Britta Glowacki

Auf der “12th International Conference on Heteroatom Chemistry (ICHAC-12, 11.-16. Juni 2017)“ in Vancouver (Kanada) mit Teilnehmern von vier Kontinenten wurde der Beitrag mit dem Titel „Introducing Stereogenic Centers on Group XIV Metallatranes“ von Frau Britta Glowacki (Co-Autoren Hazem Alnasr, Michael Lutter) aus dem AK Jurkschat mit einem Posterpreis ausgezeichnet.

Die vorgestellten Ergebnisse sind sowohl aus akademischer Sicht als auch für die industrielle Anwendung von Interesse und resultieren aus einer langfristigen erfolgreichen Kooperation mit der Firma Covestro AG (ehemals Bayer MaterialScience). Die wesentliche Philosophie unserer Arbeiten auf diesem Gebiet ist es, aus preiswerten Ausgangsstoffen durch einfache Reaktionen Verbindungen mit Potenzial zur Wertschöpfung zu gewinnen. Im vorliegenden Fall handelt es sich um nicht toxische s. g. latente Katalysatoren für die Polyurethansynthese, wie sie z. B. für die Automobil-Lackierung benötigt werden.