Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2016

International Meeting on Biomolecules under Pressure (8th IMBP)

nf138

04.04.2016 – Die 8. Internationale Tagung über Biomoleküle unter Druck fand am 15.-17. Februar 2016 an der Fakultät CCB der TU Dortmund statt. Die Tagung wurde von Prof. Dr. R. Winter organisiert und von etwa 80 Wissenschaftlern aus Europa, den USA und Japan besucht. IMBP-Tagungen haben eine lange Tradition mit Tagungsorten in Japan, Frankreich, USA und Deutschland. Sie thematisieren fundamentale Hochdruckeffekte in den molekularen Biowissenschaften.

 

TU Dortmund meets Evonik

nf137

16.03.2016 – Am Donnerstag, den 10. März 2016, wurde im „Internationalen Begegnungszentrum (IBZ)“ der TU Dortmund ein gemeinsamer Workshop mit der Firma „Evonik Industries“ veranstaltet. Der Schwerpunkt des Symposiums lag auf dem gegenseitigen Kennenlernen, der Vorstellung eigener Arbeitsgebiete und der gemeinsamen Planung zukünftiger, wissenschaftlicher Kooperationen.

 

Verleihung zweier neuer Evonik-Promotionspreise

nf136-1

16.03.2016 – Die Fakultät für „Chemie und Chemische Biologie“ verlieh, in Zusammenarbeit mit dem Verein „Gesellschaft zur Förderung der chemischen und biologischen Wissenschaften e.V.“, in diesem Jahr zwei neue Promotionspreise, die die Firma „Evonik Industries AG“ mit dem Ziel der Förderung des hochbegabten wissenschaftlichen Nachwuchses gesponsert hat.

 

9. Tag der Chemie und Absolventenfeier: Die Fakultät CCB ehrt ihre Absolventinnen und Absolventen

nf135

16.03.2016 – Am Freitag, den 19. Februar 2016 fand zum neunten Mal der Tag der Chemie statt. Am Vor- und Nachmittag präsentierten die Doktorandinnen und Doktoranden der verschiedenen Arbeitskreise ihre Projekte in Vorträgen und Postern, im Mittelpunkt des Abends standen die Absolventen des Jahres 2015, die in einer akademischen Abschlussfeier geehrt wurden.

 

Neue Räumlichkeiten für studentisches Arbeiten

nf134

23.02.2016 – In der Fakultät CCB stehen neue Flächen für freies studentisches Arbeiten zur Verfügung. In dem großen, lichtdurchfluteten Raum, in dem sich bis zum Sommer 2015 die Bereichsbibliothek befand, stehen nun Tische und Stühle, an denen die Studierenden alleine oder in Gruppen arbeiten können. Auch Steckdosen für Laptops sind reichlich vorhanden.