Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Die Fakultät CCB gratuliert: Dr. Dennis Schade nimmt Ruf an die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald an

Dr. Dennis Schade (Jg. 1979) ist seit Oktober 2012 Nachwuchsgruppenleiter am Lehrstuhl „Chemische Biologie und Medizinische Chemie“ an der Fakultät CCB. Zum Oktober 2016 wechselt er in das Institut für Pharmazie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und tritt dort eine Professur für Pharmazeutische Bioanalytik an. Das Arbeitsgebiet von Dennis Schade umfasst die Entwicklung von Molekülen und Verfahren, die die Differenzierung von Stammzellen zu Herzmuskelzellen beeinflussen bzw. die Regeneration von Herzmuskelzellen fördern. Zukünftig wird Herr Schade diese Methoden zur Untersuchung neuer Konzepte für die pharmakologische Therapie nach Herzinfarkt anwenden.
Die Fakultät CCB beglückwünscht Dennis Schade zu dieser neuen beruflichen Position und freut sich, dass mit ihm erneut einer ihrer Nachwuchswissenschaftler eine Professur bekleiden wird.

Dr. Dennis Schade