Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Allgemeines

Das Schülerlabor "Freies Experimentieren" der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund ist anlässlich eines Schulpatenschaftsprogramms zwischen der Fakultät CCB und Schulen in Dortmund und Umgebung im Jahr 1999 ins Leben gerufen worden.

Die Veranstaltung bietet besonders interessierten Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufen I und II dieser Patenschulen die Möglichkeit, ausgesuchten Fragestellungen mit Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Fakultät sowie Studierenden der Lehrämter auf experimentellem Wege nachzugehen.

Die Arbeitsgemeinschaften treffen sich im Rahmen von zweitägigen Blockveranstaltungen zu Beginn oder am Ende der Sommerferien zu ganztägigem Arbeiten in der Fakultät CCB.

Die Betreuerinnen und Betreuer bieten neben der praktisch-experimentellen Laborarbeit, Möglichkeiten der Literatur- und Internetrecherche durch die Teilnehmer sowie kurze Seminareinheiten, in denen theoretische Fragen erörtert werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre Arbeit berichten und Ergebnisse präsentieren können.

Das Angebot "Freies Experimentieren an der Fakultät CCB der TU Dortmund" wird vom Fonds der Chemischen Industrie finanziell unterstützt.

In den letzten Jahren wurden immer wieder aktuelle Themen in die Reihe der zu untersuchenden Fragestellungen aufgenommen, so hat beispielsweise der Fonds der Chemischen Industrie den sog. "Blue-Genes-Genbaukasten" zur Verfügung gestellt, um den Bereich "Chemie und Life-Science" in schülergerechter Weise in das Programm zu integrieren. Mit diesem Geräte- und Chemikalien-Kit, sowie speziellen Reagenzien und Bakterienstämmen können Schülerinnen und Schüler der Sek II anspruchsvolle biochemische und molekularbiologische Projekte aus dem Bereich der modernen Gentechnik bearbeiten.

Im Rahmen der Arbeiten zur Genklonierung wurde ein Projekt angestoßen, das die Isolierung von körpereigener DNA zum Ziel hatte und erfolgreich umgesetzt wurde.

 



Nebeninhalt

Logo FE

 

START

Allgemeine Infos

Anmeldung 

(Anmeldungen zur Zeit nicht möglich)

Impressionen

 

KONTAKT

Prof. Dr. Bernd Ralle

Thomas Toczkowski

 

ANFAHRT

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier