Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studienstruktur


Anmerkung: Nähere Informationen finden Sie in der jeweiligen Prüfungsordnung.

 

Für Studierende mit Studienbeginn ab 2010/11 bis 2012/13 gelten bezüglich der Veranstaltungen aus dem Bereich Mikrostrukturtechnik folgende Übergangsregelungen:

  • Neben dem Seminar „Chemische Biologie“ können die Studierenden zwischen den Seminaren „Biologisch-Chemische Mikrostrukturtechnik“ und „Medizinische Chemie“ wählen. Die Wahl des Seminars bestimmt das Prüfungsfach auf dem Masterzeugnis.
  • Das Wahlpflichtpraktikum „DNA- u. Protein-Microarrays“ wird nicht mehr angeboten und durch „Medizinische Chemie und strukturbasierte Synthese von Wirkstoffen“ ersetzt.
  • Im Prüfungsfach „Biologisch-Chemische Mikrostrukturtechnik“ können die Vorlesungen „Kolloide“ (Prof. Rehage) und „Struktur und Dynamik von Biomolekülen“ (Prof. Winter) gewählt werden.
  • Im Prüfungsfach „Medizinische Chemie“ stehen die Vorlesungen „Medizinische Chemie 1 u. 2“ sowie weitere durch Aushang bekannt gegebene Vorlesungen zur Verfügung.
  • Das Vorlesungsmodul aus dem Bereich der „Biologisch-Chemischen Mikrostrukturtechnik“ kann durch eine Vorlesung aus dem Bereich der „Medizinischen Chemie“ ersetzt werden.